Firmenchronik

1983Gründung eines Fuhrbetriebes mit 2 Lkws in Hauswurz durch Martin Leinweber.
1985Kauf des Firmengeländes in Hosenfeld. Damit war die Grundlage für den Aufbau und Erweiterung des Baustoffhandels gegeben.
1989Kauf von weiteren Teilgrundstücken am Firmengelände und Erweiterung des Standortes Hosenfeld.
1990Expansion des Fuhrparkes und Bau einer Werkstatt zur Wartung der Fahrzeuge.
1995Umbau der alten Lagerhalle zu einem modernen Bauzentrum und Errichtung von einem neuen Verwaltungsgebäudes und Bau der neuen Baustoff-Lagerhalle in Hosenfeld.
1999Mit Eintritt von Sebastian Leinweber ist die Nachfolge der Firma Martin Leinweber Transporte GmbH gesichert.
2000Bau eines modernen Nahversorger-Bauzentrums von 2000qm im Industriegebiet Neuhof-Dorfborn.
2003Übernahme des insolventen Baustoffhändler Bug+Klüber in Fulda.
2005Erwerb des Nachbar-Grundstückes des ehemaligen Tegut-Marktes in der Heidelsteinstraße.
2006Eröffnung des Bauzentrums in Fulda mit Fachmarkt-Konzept für Handwerker, Neubau-Kunden, Renovierer und Sanierer. Schwerpunkt Baustoffe, Fliesen, Bodenbeläge, Bauelemente.
2008Eröffnung des Nahversorger-Bauzentrums mit Baustoff-Abhollager und der vierten Filiale in Hilders-Batten.
2009Bau eines Schüttgutplatzes mit über 30 Boxen, sowie die Erweiterung unserer Gartenausstellung mit Natursteinen und Zierkiesen.
2011Bau einer Baustoffhalle an unserem Standort Fulda, zur Erweiterung unseres Baustoffsortimentes im Bereich Renovierung und Sanierung.
2012Ausbau des Mustergarten in Fulda auf über 1000 qm. Neugestaltung und Erweiterung des Bereiches Naturstein.
2013Wechsel zur größten Baustoffhandel-Kooperation Europas. Gesellschafter und Mitglied der Eurobaustoff
2014Eröffnung der 1.Betontankstelle in Fulda
2015Eröffnung des größten und modernsten Baustofflogistiklager in Osthessen