Neuste Nachrichten und Informationen

Totgesagte leben länger: Warum sich Bausparen wieder lohnt

- In Zeiten der Niedrigzinsen wurde das Bausparen nicht nur von Verbrauchern, sondern auch von vielen Experten für tot erklärt. Doch: Historische Tiefstände der Zinsen wie im September 2016 sind in Zukunft nicht mehr zu erwarten.

Mehr erfahren

Chancen und Risiken eines Mehrgenerationenhauses

- Mit Oma, Opa und den eigenen Eltern Tür an Tür zu wohnen, hört sich für Viele nach einer idyllischen Vorstellung an. Tatsächlich ist das sogenannte Mehrgenerationenhaus, bei dem sich Familienmitglieder eine Immobilie teilen, gar nicht so unüblich, weil neben der Nähe auch steuerliche Vorteile entstehen.

Mehr erfahren

Abdichtung des Kellers muss sorgfältig geplant und ausgeführt werden

- Erdreich ist immer feucht. Deshalb müssen Häuser zum Baugrund hin abgedichtet werden. Das gilt für alle Bauten, gleich ob sie mit oder ohne Keller geplant sind, ob sie auf einem Streifenfundament oder einer Fundamentplatte lasten.

Mehr erfahren

Postbank Wohnatlas 2018: Immobilienmarkt weiter im Aufwärtstrend

- Auf dem Wohnungsmarkt ist die Nachfrage noch immer größer als das Angebot. Folge: Die Immobilienpreise steigen seit Jahren. Auch im Jahr 2017 war in 242 von 401 deutschen Kreisen und Städten Wohnraum teurer als im Vorjahr.

Mehr erfahren

Fünf Gefahren beim Hausbau und wie sich Verbraucher davor schützen

- Anlässlich des Weltverbrauchertages am 15. März 2018 nennt der Bauherren-Schutzbund e.V. (BSB) fünf Gefahren, die beim Hausbau lauern, und gibt Tipps wie sich Bauherren davor schützen können.

Mehr erfahren
colourbox.de

Nach Groko-Zusage: Das ändert sich für Häuslebauer

- Die SPD-Mitglieder haben mit ihrem Votum den Weg für die Große Koalition freigemacht. Damit stehen für Bauwillige und Mieter viele Änderungen bevor.

Mehr erfahren

So wirkt sich die Zinswende für Hauskäufer aus

- Die Zeit der extrem billigen Zinsen geht dem Ende entgegen. Innerhalb der Europäischen Zentralbank haben die Diskussionen über die nächsten geldpolitischen Schritte hin zu einer Zinswende laut Medienberichten deutlich an Fahrt gewonnen.

Mehr erfahren

Der große Bundesländer-Vergleich: Wer gibt wie viel für die eigene Immobilie aus?

- Hamburger zahlen durchschnittlich über 4.000 €/qm für die Eigentumswohnung und fast 3.500 €/qm für das eigene Haus – damit liegen die Hanseaten bundesweit an der Spitze. Der Finanzdienstleister Dr. Klein hat tatsächlich bezahlte Immobilienpreise für Wohnungen und Häuser ausgewertet und gibt einen deutschlandweiten Überblick über die Preise im zweiten Halbjahr 2017.

Mehr erfahren
KESSEL AG

VPB rät zur Vorsorge: Weiße Wannen schützen vor steigendem Grundwasserspiegel

- Grundwasser gehört zu den Dingen, die das Bauen erheblich beeinflussen und verteuern können. Deshalb sollten Bauherren so früh wie möglich klären lassen, wie ihr Baugrund beschaffen ist, rät der Verband Privater Bauherren (VPB).

Mehr erfahren

Gebraucht oder neu: Welche Immobilie passt?

- 57 Prozent der deutschen Mieter träumen laut der LBS-Analyse „Markt für Wohnimmobilien“ von einem eigenen Zuhause. Wer sich diesen Wunsch erfüllen möchte, steht früher oder später vor der Entscheidung: gebraucht kaufen oder doch lieber neu bauen? Beide Optionen haben ihre Vorzüge.

Mehr erfahren